"Badebomben im Pastellfieber"

Bade-Bomben "Himbeere, Honigmelone, Grapefruit"

sprudelnde Badebomben kann man eigentlich ganz einfach selber machen. Man braucht nur noch untengenannte Zutaten und dann könnt ihr loslegen. Ich benutze ein Zange zum Formen der Badekugeln, aber du kannst auch Silikonformen benutzen in denen die Masse auch gleich trocknen und aushärten kann. Los gehts....

Zutaten:

  1. 200g Natron
  2. 100g Zitronensäure
  3. 15g Kartoffelstärke
  4. 20g Kakaobutter
  5. Tonerde zum Färben
  6. Duft: ätherische Öle oder Parfümöle

weiter gehts:

Kakaobutter bei "niedriger" Temperatur im Wasserbad schmelzen. Währenddessen Zutaten abwiegen und alles gut  mit miteinander in einer Schüssel vermischen! Wenn die Kakaobutter geschmolzen ist, aus dem Wasserbad nehmen und ein wenig abkühlen lassen. Danach in die vermischten Zutaten schütten und gut mit den Händen (bitte Einweg Gummihandschuhe verwenden) kneten bis sich alles ein wenig anfühlt wie nasser Sand. Nun kanns losgehen.... Wenn die Kugeln fertig geformt sind, vorsichtig in einen Karton legen und verschließen. Ich lasse meine Badekugeln sicherheitshalber 24 Stunden trocknen. Viel Spaß beim Nachmachen!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0