"Frischer Himbeertraum aus selbstgegossener Silikonform"

Frostige Himbeere

heute möchte ich euch meine Erfahrung mit einer selbstgegossenen Silikonform zeigen. Ich bin ganz begeistert. Habe ganz frische Himbeeren dazu verwendet und und Dental Silikon von der Fa. Wagnersil. 

Als allererstes habe ich (entschuldigt es ist jetzt keine Vorzeigeform, ich war so ungeduldig und es mußte dank meiner Neugier sehr schnell gehen) Pappkarton für eine Form zurechtgeschnitten und zuerst die Himbeeren mit ein wenig Heißkleber am Untergrund der Form befestigt. Danach alles drumherum mit Heißklebepistole ganz dicht gemacht. Nach einer halben Stunde Wartezeit, ist das Silikon durchgehärtet und ich konnte alles entfernen. Die Himbeeren habe ich mit den Fingern rausgepuhlt und die Form dann gut ausgewaschen.

Nun ging es ums Himbeeren gießen :-))! 

Glycerinseife einschmelzen und mit wasserlöslicher Seifenfarbe färben. Nach kürzester Zeit ist auch diese ausgehärtet und meine Neugierde (wurde ausnahmsweise mal belohnt :-D ) mit wahnsinnig echt aussehenden Himbeeren. Das hätte ich nicht so erwartet..... Sogar diese samtige Haut, die diese Frucht besitzt, ist zu erkennen und die Farbe habe ich 1:1 getroffen! 

Weil es wirklich unglaublich ist, habe ich eine übriggebliebene Himbeere für euch auseinandergeschnitten ;-) 

Ursprünglich war diese Seife oder das Toping dieser Seife gaaaaanz anders geplant...... 

Verwendet habe ich 20% Distelöl, 20%  Bio Kokosöl, 20% Rapsöl, 16% Reiskeimöl, 12% Olivenöl, 10% Bio Rindertalg. In der Lauge sind noch 1/3 Biomandelmilch eingeflossen. Titandioxid für das schöne Weiß. Und Silberglitter für das Topping. 

Frische Himbeerblätter habe ich in Glycerinseife getaucht und fest werden lassen. Die Einleger sind ebenfalls aus eingefärbter Glycerinseife. In der Dreiecksform befinden sich außerdem noch Seifenschnipsel. 

Da das Himbeerparfümöl mir einen Strich durch die Rechnung gemacht hat (Seife hat sich getrennt). Habe ich kurzerhand improvisieren müssen und das Toping aus durchsichtiger Glycerinseife gegossen und die ich meine Einleger platziert habe. Überfettung 10%

Wenn ihr noch Fragen habt, immer her damit, ich helfe gerne weiter :*

Ihr werdet euch bestimmt fragen, wie kommt sie auf diesen ganz Schnickschnack? Tja das habe ich der lieben Ditte und Martina aus dem Seifentreff Forum zu verdanken dich mich mit ihrem kreativen Now How und tollen Fotos von ihren Silikon Werken beglücken <3 


Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Karin (KaLu) (Mittwoch, 15 März 2017 09:09)

    Die Seife habe ich ja schon im Forum bewundert. Klasse Idee, richtige Himbeeren abzuformen.

  • #2

    Tina (Mittwoch, 15 März 2017 10:43)

    Hallo Karin,

    Ich freue mich sehr über deinen Eintrag und dein Lob!
    Die Idee habe ich von etsy, da ich nicht so lange
    auf die Form warten wollte, hab ich sie kurzerhand selber
    gegossen :-)

    Liebe Grüße
    Tina

  • #3

    Sonja (Donnerstag, 16 März 2017 18:00)

    unglaublich schön!

  • #4

    Tina (Donnerstag, 16 März 2017 20:57)

    vielen lieben Dank Sonja <3 <3 <3
    LG
    Tina

  • #5

    Jutta (Freitag, 17 März 2017 23:07)

    Mit der Seife ist dir ein richtiges "Sahnestückchen " gelungen , das jeden Konditor vor Neid erblassen lässt .;)
    Danke für die genaue Erklärung ! Und ja, ich glaube es , dass die Himbeeren aus Seife
    sind.
    LG
    Mika

  • #6

    Tina (Samstag, 18 März 2017 09:59)

    Liebe Jutta,
    danke dir für dein großes Lob und ich freue mich wirklich sehr dass du meinen Blog besucht hast (auch um mal die Himbeeren zu begutachten :-D )!
    LG
    Tina

  • #7

    Astrid (Sonntag, 19 März 2017 18:36)

    Liebe Tina, mit dieser Seife hast Du wirklich den "Vogel abgeschossen", mit tropft immer der Zahn, wenn ich sie ansehe, denn ich liiiieebe Himmelbeeren!!! ;o)
    Außerdem hast Du ein besonderes Geschick für Farben und Gestaltung und triffst immer irgendwie meinen Geschmack! Ich freue mich auf weitere Kunstwerke von Dir!!!
    Liebe Grüße
    Astrid
    himmelblau

  • #8

    Tina (Sonntag, 19 März 2017 22:23)

    Hallo Astrid,
    dein Lob freut mich ganz besonders und es tut gut, das ich dich mit meiner "Himmelbeeren" Seifenkreationen begeistern konnte <3 Das Kompliment gebe ich nur zu gerne zurück, deine Seifen sind immer ein Genuß :* !!! Danke, das du meinen Blog besucht hast!

    Liebe Grüße
    Tina

  • #9

    Annemarie (Montag, 17 April 2017 16:26)

    Ganz, ganz toll ���� deine Seifen sind mit ganz viel Liebe und Gefühl gemacht!!!!

  • #10

    Tina (Dienstag, 18 April 2017 08:12)

    Liebe Annemarie,

    ich stecke mein ganzes Herzblut in die Seifen und gehe sehr
    in diesem neuen Hobby auf. Und da freue ich mich natürlich
    umso mehr, wenn man dann einen solch lieben Kommentar
    bekommt. DANKE dir <3 und auch für deinen Besuch!!!

    Liebe Grüße
    Tina

  • #11

    Martina (Mittwoch, 12 Juli 2017 13:34)

    unglaublich, dass DAS seife ist, ein wahnsinn. echt überirdisch!!! und wirklich auf den punkt getroffn die himbeerfarbe!! übrige himbeeren gut verstecken sonst vernascht sie noch wer *g*

  • #12

    Tina (Freitag, 14 Juli 2017 07:34)

    Liebe Martina,

    dankeschöööön für deine "Begeisterungsstürme" <3 !! Ich freu mich
    sehr darüber und - die Himbeeren sind gut versteckt und warten schon
    auf den nächsten Einsatz hihi ;-)

    Liebe Grüße
    Tina