" eine runde Sache in grün & seidige Orangeblütenseife....."

Pirsch Aloe & grüner Mond

Grüner Mond

hierfür habe ich leider zwei Anläufe gebraucht, da ich beim ersten Sieden 
den "Apfelgarten" von behawe ( als braver Duft angegeben, sollte ich das 
in den Dateien vielleicht dazuschreiben ?) verwendet hatte und
alles grieselig wurde und sich dann auch noch trennte 
Beim zweiten mal habe ich gar keinen Duft verwendet, da ich ja unbedingt den
Swirl von Etsuko Watanabe probieren wollte 

Rezept: 25er
Fette/Öle: Distelöl, Bio Kokosöl, Olivenöl, Rapsöl
Farben: Tiox, Buchenholzkohle, Lumygreen, Maigrün
Zusätze: 1/2 Tl Bio Ursalz 
ÜF 10%

diesmal hatte ich so viele Luftbläschen wie noch nie! Da mir der Leim schnell cremig
geworden ist und danach geht nichts mehr mit rausklopfen ging...
Der Leim war dann ziemlich dick und ich konnte gerade noch das Muster reinziehen
naja ein Viertelter Watana ist es vielleicht geworden Das Lumigreen
schmiert und wird, denke ich sogar ausbluten - obwohl ich sehr vorsichtig mit der 
Menge war und es eine Gelphase gab  


Pirsch Aloe

hier muss ich "Mona" ein Danke fürs Rezept ausprechen  Eine wunderbare und feste
Seife und kein einziges Luftbläschen  !

Da irgendetwas tierisch den Leim zum Andicken gebracht hat (Aloe?? die sich rasant ins orange 
verfärbt hat und die Seife deswegen wohl auch die dunklere Farbe abgekommen hat), hatte ich 
gar keine Möglichkeit ein Muster in die Seife zu bringen .... Aber sie gefällt mir auch so sehr gut, 
da der Stempel wiedermal ohne Mica super geklappt hat   

Rezept: Distelöl, Bio Kokosöl, (anstatt Monas Straußenfett) Hirschtalg, Reiskeimöl,
Rizinusöl

dest. Wasser und die Hälfte davon reiner "Aloe Vera Saft"

Farbe: Tonerde rosa und blau
Duft: ätherisches Orangenblütenöl (Neroli)
ÜF: 10%


runde Silikonform

Gegossen habe ich sie in ein rundes Plastikgefäß 
-zuerst eine Schicht Silikon für den Boden, den ich dann antrocknen ließ.
Danach habe ich eine Pringelsdose mit Gewichten beschwert und außenrum
mit Silikon ausgegossen -> trocknen lassen voilla. Meine persönlich Form
für zwei runde Seifen ist entstanden... jej Falls 
wer diese runde Form nachgießen möchte, kann ich euch noch den Tip 
geben, vielleicht keine Pringelsdose zu verwenden, da sie dieses gedrehte
Muster vom Karton auch außen hat (das sich natürlich in der Form abzeichnet)


Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Sonja (Montag, 17 April 2017 11:36)

    Liebe, Du bist eine Künstlerin! Nicht nur hast Du Etsukos Round Swirl supertoll hinbekommen, Du hast auch noch eine fantastische Farbkombination dafür ausgewählt! Ich kann gar nicht glauben, dass Du noch nicht seit 10 Jahren seifelst.
    Und um die Form beneide ich Dich!

  • #2

    Tina (Montag, 17 April 2017 14:08)

    hach Sonja du machst mich ja ganz verlegen!!! Dankeschööön für diesen äußerst lieben Kommentar, den du mir hier auf meinem Blog hinterläßt :*

    Ganz liebe Grüße
    Tina

  • #3

    Sylvia (Montag, 17 April 2017 16:00)

    Hallo,
    Welches Silikon hast du da verwendet?

  • #4

    Gurea (Montag, 17 April 2017 16:41)

    Wow ich bin immer wieder begeistert von deinen Seifen. Und diese ist wieder der absolute Hit!!! Wunderschön und die Farben so herrlich klar und ausdrucksvoll!

  • #5

    Tina (Dienstag, 18 April 2017 08:03)

    Liebe Sylvia, ich habe Dupliersilikon von der Fa. Wagnersil
    verwendet.
    LG Tina

  • #6

    Tina (Dienstag, 18 April 2017 08:05)

    Liebe Gurea,
    ich freue mich sehr, das du mich hier besuchst und dann noch
    so einen lieben Kommentar zu meinen Seifen verfasst, dankeschööön!

    Liebe Grüße
    Tina

  • #7

    Sandra Heiniger (Sonntag, 23 April 2017 11:37)

    Liebe Tina
    Herrliche Seifen zeigst Du uns wieder! Der Swirl mit der grünen Farbe ist apart schön! Aber auch die Schlichte gefällt mir ausgesprochen gut. Aus der geselberten Form machts doppelten Spass (musste ich feststellen.....)
    Liebe Grüsse
    Sandra

  • #8

    Tina (Montag, 24 April 2017 08:01)

    ich bin von schlichten Seifen auch immer sehr angetan. Und auf deine Seife aus der selbstgemachten Form auch schon seeeehr gespannt! Ich freue mich total über dein
    Lob und das du meinen Blog besuchst <3 <3 <3

    Liebe Grüße
    Tina

  • #9

    Angelika (Montag, 10 Juli 2017 12:28)

    Tolle Idee! Danke für den Tipp!! Wie hoch hast du denn die Form gemacht? Reicht sie ür zwei Seifen?

    Ja und die Seife ist ganz einfach hinreißend!!

    Liebe Grüße
    Angelika

  • #10

    Tina (Montag, 10 Juli 2017 21:47)

    Liebe Angelika,

    die Form ist genau 7 cm hoch. Sie reicht schön für zwei Seifen und hat dann
    auch noch genügend Luft um eventuell eine schöne gerade Fläche zu hobeln.
    Dankeschön für deine Lieben Worte und deinen Besuch Angelika ♥

    Liebe Grüße
    Tina