· 

"Ein letztes bisschen Sommer noch vs. aber auch eisiger Winter zieht ein"

Sommerbubbles & Winterbubbles - Gesichtsseife

als ich im Seifensiederforum Seifentreff eine wunderschöne zart weiße mit Ringelblüten gepunktete Seife von einer Mitsiederin bewunderte, hat es mich nochmals gepackt und

ich musste nochmals eine Ringelblumenseife sieden! Meine Ringelblumen sind leider

schon verwelkt. Aber ganz in der Nähe befindet sein ein kleines Feld mit einer Blumenwiese

in dem viele wunderschöne dicke große Ringelblumen wachsen. Ein paar Blüten

habe ich den Bienen entwendet und daraus ein "Ringelblüten-Heißauszug/Mazerat" aus Bio-Kokosöl hergestellt. Ein paar Blütenblätter habe ich in gleich große Stücke geschnitten und für den

fertigen Seifenleim auf die Seite gelegt.

 

Da ich als Gesichtsseife eine reine Kokosölseife benutze (für meine Gesichtshaut die zu Mitessern neigt, einfach perfekt), wollte ich ein neuen Versuch wagen und noch zusätzlich Babassuöl, Mandelöl und Traubenkernöl ins Rezept aufnehmen. Die Überfettung ist ein wenig niedriger 

gewählt mit 8%. 

 

Besondere Zusätze wie Tussahseide gibt der Seife einen seidigen, weichen Schaum und

hinterläßt auf der Haut ein luxuriöses und weiches Gefühl wie Seide. 

Ätherische Öle wie Weihrauchöl, Geranium und Teebaum soll Entzündungen und 

Unreinheiten vorbeugen. 

 

Meine Silikonform aus Florenz sollte nochmals zum Zuge kommen und dieses Mal 

auch das erste mal meine selbstgesiedete Transparentseife, die mit Ringelblumentinktur 

eingefärbt ist. 

Ich habe ein wenig von meiner Glycerinseife eingeschmolzen und mit einer Spritze die Vertiefungen befüllt. Ich habe beobachtet, wenn die Transparentseife bei zu hoher Hitze eingeschmolzen wird, verliert sie komplett ihre Transparenz. Zumindest meine selbstgemachte....

Mein Projekt ist aber trotzdem ganz gut gelungen, was meint ihr?

 

 

Diese weihnachtliche Naturseife besteht aus den selben Inhalten wie "Sommerbubbles", als  Zusatz Buchholzkohle und BioUrsalz im Leim (keine Ringeblumenblüten). Das Ursalz sollte ein wenig Schneegestöber auslösen - und natürlich auch desinfizierend wirken-, was es mehr oder weniger auch tat ;-) 

Die kleinen süßen Stempel (mit Buchenholzkohle und eine Micromenge Interferenz Blau WEP -für

ein wenig Glanz- gestempelt) habe ich von Susanne von Ansu3d, ich finde sie passen hervorragend

zu den handlichen Gesichtsseifen  

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Gerda Kempers (Samstag, 28 Oktober 2017 22:56)

    Liebe Tina�

    Ich hab mit Genuß deinen Bericht über die Ringelblumenseife gelesen.
    Mir ist es genau so gegangen.
    Ich bin auch an einem Wildblumenfeld vorbei gefahren und hab genau wie du
    einige Blüten den Bienen geraubt.�
    Deine Rondell Form ist perfekt gefüllt.

    Liebe Grüße
    Gerda

  • #2

    Moja (Sonntag, 29 Oktober 2017 00:46)

    Wooow, Tina, ich weiß gar nicht, welche ich toller finden soll!!! <3
    Die sind beide wirklich wunderwunderschön und auch inhaltlich so liebevoll und passend zusammengestellt. Da sieht man mal wieder, wie unglaublich variantenreich dieses Hobby ist. :-)
    Ich bin begeistert! <3
    Liebe Grüße sendet Dir Moja

  • #3

    Sonja (Sonntag, 29 Oktober 2017)

    Deine Rondellform ist wieder die Basis für eine schlicht wunderbare Seife geworden! Glückwunsch, Liebe!
    Liebe Grüße
    Sonja

  • #4

    Tina (Montag, 30 Oktober 2017 08:59)

    Liebe Gerda,

    das höre ich sehr gerne, das du meinen Bericht mit Genuss gelesen
    hast, vielen lieben Dank für deinen lobenden Worte♥♥♥

    Ganz liebe Grüße
    Tina

  • #5

    Tina (Montag, 30 Oktober 2017 09:02)

    Liebe Moja,

    ja das hast du recht, es ist schon ein sehr vielfältiges Hobby und
    immer wieder tauchen neue Ideen auf (die man leider nicht alle
    aufeinmal nachsieden kann ;-D )
    Dankeschööön für deine dickes Lob, ich freue mich sehr über
    deinen Besuch und Kommentar♥♥♥

    Liebste Grüße
    Tina

  • #6

    Tina (Montag, 30 Oktober 2017 09:06)

    Hallöchen liebe Sonja,

    viele lieben Dank für dein LOB und deinen immer wieder
    gerne gesehen Besuch :*

    Liebste Grüße
    Tina

  • #7

    Bettie (Samstag, 04 November 2017 07:49)

    Liebe Tina,

    ich hab die Seife ja schon im ST bewundert, aber ich muss dir hier auch noch mal schreiben. Ich bin einfach nur begeistert von den beiden Stücken. Die Optik der Ringelblumenseife gefällt mir ganz besonders. Die sieht aus wie Lollipop-Pfirsich-Sorbet-Eis. Einfach zum reinbeißen und erinnert mich daran, dass ich schon Ewigkeiten keine Gesichtsseife mehr gemacht habe. Es wird mal wieder Zeit ;-)
    Ganz liebe Grüße,
    Bettie

  • #8

    Tina (Sonntag, 05 November 2017 18:27)

    Hallöchen Bettie,

    stimmt du hast wirklich recht, erinnert wirklich an "Lolli Pop Eis" War jetzt gar
    keine Absicht! Die TS hatte ich mit Ringelblumentinktur eingefärbt und da die
    Seife auch mit den Ringelblumen Farbtupfer durchsetzt war, hat es sich einfach
    angeboten :))
    Danke liebe Bettie für deine furchtbar lieben Kommentar, ich wünsche dir noch
    einen wunderbaren Sonntag♥♥♥

    Tina

  • #9

    Astrid (Dienstag, 07 November 2017 09:21)

    Liebe Tina,
    Deine Spiralseifenform macht wirklich was her und lädt immer wieder zu neuen Gestaltungsmöglichkeiten ein. Diese Ringelblumenseife sieht einfach bezaubernd aus und Du hast sie wunderbar fotografiert!!! <3<3<3
    Liebe Grüßle
    Astrid

  • #10

    Tina (Mittwoch, 08 November 2017 21:02)

    Hallöchen Astrid,

    dankeschööön für dein Lob liebe Astrid♥. Die Ideen kommen meist von selber, du
    weißt das ja am besten :)) Die Form liebe ich sehr, fast ebenso wie die kleinen Taler....
    Ich freue mich sehr, das du mich auf meinen Blog besucht hast :*

    Ich wünsche dir einen wundervollen Abend!

    Liebste Grüße
    Tina