· 

Rasierschaumtraum und Zedernholz....

Traumbubbles Rasierseife

Auf die Optik hat mich natürlich wieder die liebe Moja gebracht mit ihren

Clear Stamps in "Noccioline" ❤, funktioniert super einfach und ist ein richtiger

Hingucker!

Man legt die kleinen flexiblen Stempel in die Form, und wenn sie nicht mehr

richtig kleben, einfach ein wenig mit Alkohol benetzen, und die Form mit

Seifenleim ausgießen, Voila :-)

 

Die Rasierseife ist eine Kombi von verschiedenen Zutaten, die ich mir selbst

zusammengestellt habe aber ein paar Tips von erfahrenen Lieblingsseifensieder

abgekupfert hab:

 

Von Mojas Mannania, Apfelessig,  ein Schaumbooster, auf den ich schon

sehr gespannt bin!

Die Mischverseifung, auf die mich knuffelzacht, eine Seifensiederin aus dem

SF. Die so lieb war und mir eine wunderschöne geswirlte Seife mit 70/30 NaoH/

Koh geschickt hat.

Ich war sofort hin und weg von diesem feinporigen cremigen Schaum und

habe die Seife sogleich als Rasierseife entführt :-D . Somit als nächster

wichtiger Inhalt 70/30 NaOH/KOH

 

Das Rezept, desweitern mit Palmkernöl, Erdnussöl, Kakaobutter, Myristin-

säure, Bio Kokosöl, Sheabutter unraffiniert, Rizinusöl und mit einen leicht

gehäuften EL Kaolin aufgepeppt damit die Klinge besser gleitet.

 

Atherische Öle: Zedernholzöl, Geranium, Grapefruitöl,

Menthol und Teebaum soll gereizte Haut verhindern und gleichzeitig

erfrischen und pflegen.

 

Der Apfelessig ist aus eigener Herstellung mit Essigmutter und viele Monate

im Keller gereift. Ich habe ungefähr 1/3 der Flüssigkeit durch Apfelessig

destiliertes Wasser ersetzt.

 

Der Seifenleim wurde beim zusammenschütten der  Lauge in die Fette,

augenblicklich dicklich, aber durch Rühren blieb er sehr lange fließfähig.

Für die Clear Stamps leider ein wenig zu dicklich,

hat mir der Leim einige Luftbläschen beschert, die mich aber keineswegs

unglücklich machen. Denn mit dieser Optik, hätte ich bei weitem nicht

gerechnet!

 

Mit einer Unterlaugung von 6% , darf sie jetzt in ihr zukünftiges

Domizil, meinen Seifenschrank - wobei sie ihren wunderbaren Duft verströmen

darf und mein Herz jetzt schon ein wenig höher schlagen läßt

 

Jetzt muss sich die Seife nur noch als perfekte Rasierseife entpuppen, dann

erst bin ich 100%ig zufrieden ;-D

 

 

Rasierseife n. Herrbinder

Für diese speziele Seife mit der rustikalen Optik, habe ich mir ein Rezept

eines Mitsieders ausgeliehen, und ich muss sagen ich bin total begeistert!

Da die Rasierseife heißverseift ist (OHP),

konnte ich meiner Neugier diesmal nachgeben und einen Testversuch

einläuten....

Schaumhaltbarkeit und die Rasur inklusive Hautirritationen wurden

getestet. Der Schaum hielt ganze 70 Minuten ohne seine Optik irgendwie

zu verändern. Das ist wirklich Klasse!! So ging ich zur Rasur über und auch

in diesen Test wurde ich nicht entäuscht. Wo sonst Hautirritationen an der

Tagesordnung waren war die Haut schön glatt und weich. So sollte eine

Rasierseife sein. Vielen dank dafür an Herrnbinder!

Das genaue Rezept kann ich leider nicht verraten, aber es steht im "Seifentreff"

zur freien Verfügung da Herrbinder es mit uns geteilt hat.

 

In der Seife ist Bio Kokosöl, Bio Rindertalg, Sheabutter, Stearinsäure und Lanolin

verseift mit KOH bei 5% UL. Überfettet wurde mit Lanolin, Sheabutter und Glycerin

und ein ganz klein wenig Schafsmilch. Das die Seife relativ fest wurde mit mit

reiner KOH Verseifung hat mich sehr erstaunt....

Beduftet mit Teebaum, Limette, Zedernholz und Melisse. Ein sehr ansprechender

angenehmer Duft für eine Rasierseife!

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Gerda Kempers (Montag, 30 April 2018 21:28)

    Liebe Tina

    Was für feiner toller Schaum hat deine Rasierseife.❤❤
    Beide Seifen gefallen mir super gut.
    Was für eine schöne Idee ein Muster mit Clear Stamp in die Seife zu bekommen.

    Liebe Grüße
    Gerda

  • #2

    Bettie (Dienstag, 01 Mai 2018 07:51)

    Liebe Tina,
    ein AUGENSCHMAUS!!!! Was für wunderschöne Rasierseifen - ich könnte dahin schmelzen. Die erste Seife hat so eine fantastische Oberfläche und die Silikonstempel geben wirklich den letzten schliff. Absolut schön anzusehen ❤❤❤.
    Ganz liebe Grüße,
    Bettie

  • #3

    Sonja (Donnerstag, 03 Mai 2018 19:29)

    eine sehr edle Rasierseife, meine Liebe!
    Liebe Grüße
    Sonja

  • #4

    Moja (Donnerstag, 03 Mai 2018 23:15)

    Liebe Tina,
    beide Seifen machen einen mega vielversprechenden Eindruck, sowohl innerlich als auch äußerlich! ❤❤❤
    Ich bin total geflasht, dass die zweite Seife mit KOH so fest geworden ist, das ist ja cool! :-)
    ...und bringt mich wieder auf Gedanken *kicher. ;-)

    Ganz liebe Grüße,
    Moja

  • #5

    Tina (Samstag, 05 Mai 2018 09:09)

    Liebe Gerda,

    danke für dein aufrichtiges Lob ❤ Ich freue
    mich sehr darüber! Die Clear Stamp Idee
    habe ich bei Moja geklaut ;-), diese Anfixerin

    Liebste Grüße
    Tina

  • #6

    Tina (Samstag, 05 Mai 2018 09:16)

    Liebe Bettie,

    dein Lob bedeutet mir sehr viel, danke dafür ❤
    Ich bin von der Festigkeit der Seife sehr über-
    rascht gewesen da doch 70/30 Mischverseif-
    ung.
    Wie immer wollte ich ja weit über 24 Std. mit
    dem Ausformen warten *pfeiff :-D

    Ganz liebe Grüße
    Tina

  • #7

    Tina (Samstag, 05 Mai 2018 09:17)

    Liebe Sonja,

    vielen lieben Dank, ich freue
    mich sehr das du so empfindest :*

    Liebste Grüße
    TINA

  • #8

    Tina (Samstag, 05 Mai 2018 09:24)

    Hallo liebe Moja,

    du machst mich ja jetzt neugierig!! Nach deinen
    "Schmankerln" bin ich jetzt gespannt wie ein
    Regenschirm :))
    Hab vielen Dank für deinen geschätzten Besuch
    dein großzügiges Lob ❤

    Liebste Grüße
    Tina

  • #9

    Astrid (Donnerstag, 10 Mai 2018 13:12)

    Liebe Tina,
    Deine Rasierseifen sind wunderbar geworden! ❤️
    Die obere sieht richtig edel aus! Und die zweite macht so einen herrlich sahnigen Schaum!� Ich dachte auch, dass KOH eher weiche Seifen macht, da muss ich doch gleich mal im ST nach dem Rezept suchen...

    Liebe Grüßle
    Astrid

  • #10

    Tina (Samstag, 12 Mai 2018 09:20)

    Hallöchen Astrid,

    wie schön von dir zu hören und danke für deine
    lieben Worte ❤️!!!
    Ob ich dich wohl anfixen konnte ;-D .....? Wäre
    toll noch eine Erfahrung mit KOH zu lesen!

    Ganz liebe Grüße
    TINA